Zusammenfassung


* Zusammenfassung 2 *

 

Neuer Tag, neue Ereignisse! Der nächste Schultag begann schon in aller Frühe. Noch ganz früh am Morgen wachen die Chibi Starlights Shiro und Kahoshi auf und machten sich Sorgen um ihren Bruder, der noch immer auf der Notfallstation von Touga Kiryuu, dem Schularzt des Internats, gepflegt wurde. Die Beiden holten ihn in tiefster Nacht ab und gingen zu Dritt wieder zurück zu der kranken Youya, die schlafend im Zimmer lag. Sie beschlossen, den nächsten Tag nicht in die Schule zu gehen, das wäre eine zu grosse Gefahr, sowohl für Youya als auch für Kiyoshi. Die beiden Zwillinge beschlossen einfach, bei ihnen zu bleiben und eine Absenz einzureichen.

Chibiusa, Keiko und Mira hatten die Nacht ebenfalls bei Touga verbracht. Da Keiko sich die schwere Verletzung zugezogen hatte und von der Heilerin Cera Serena Tomoe geheilt wurde. Als der Schularzt den Krankenwagen rief, weil es ihm zu viel wurde, machten sich die drei auf in den Internatsgarten um frische Luft zu schnappen. Draussen trafen sie auf Robin und Alina, die beiden Katzen von Keiko und Cera, die sich gerade am küssen waren. Denen war es peinlich, doch nach einiger Zeit, als es zu regnen begann, beschlossen sie zusammen ins Gruppenzimmer zurückzukehren. Dort, wo sie sesshaft sind, warteten ihre Freundinnen Nanami und Hotaru schon und waren froh, einander mal wieder zu sehen!
Chibiusas Drache Shad holte sich etwas später einen Apfel und begann mit diesem zu spielen. Voller Freude rollte er ihn durch das Zimmer, bis er plötzlich ins Nachbarzimmer der Chibi Starlights rollte. Verwundert ging Chibiusa hinterher und traf zum ersten mal den kleinen Shiro, der Sohn von Yaten. 

Zeitgleich erwachte die Anführerin des Amazonenquartetts, Queen Nehelenia, und begann das Amazonenquartett anzuführen. Mit der Aufgabe jenen Kristall des Lichtes zu holen, schickte sie die vier Kleinen zuerst los um Minako Aino zu holen, was Jun Jun und Para Para spielend gelang. Doch leider hatte sie den Kristall nicht und so musste Nehelenia weitermachen. Sie teilte die Amazonen Cere Cere und Para Para auf, dass sie an zwei verschiedenen Orten nach Usagi Tsukino suchen sollten. Doch leider kam ihnen Michiru alias Sailor Neptun dazwischen und sie verloren den Kampf und somit auch wieder Minako, die für kurze Zeit zu der Seite der Bösen gehört hatte. Michiru begann langsam zu sterben und auch ihre Tochter Nanami Kaiou löste sich langsam in Luft auf, weil ihr Körper mit dem von ihr verknüpft ist.

Bunny, Shima und die beiden Mondkatzen Luna und Diana befinden sich gerade im Unterwasserpalast der Oceanus Familie. Die drei versuchen wie verzweifelt den Wassergott Oceanus Chaos von seiner Idee und Wille, die Welt zu ersäufen. Mamoru gesellt sich ebenfalls zu ihnen und gemeinsam schaffen sie es den Lehrer der Klasse B von seinem Tun abzuhalten und retten so den Bestandteil der oberen Erdfläche. 

Zur gleichen Zeit befanden sich Kyoko Tsukino und Hiko Nakamura aus der Paralellwelt in einer geheimen Kristallhöhle und fanden sich auf der Erde ein. Die Beiden kannten sich schon lange und planetn ebenfalls wie alle anderen Bösen den Kristall des Lichtes zu holen. Die junge Frau Sayo und die Elfe Eyla stiessen zu ihnen hinzu. Eyla möchte gerne Kyoko’s Hilfe für de Suche nach dem Kristall, aber diese erweist sich als kalt und setzt die blonde Elfe auf Loyalitätsprobe und schickte sie los, im Internat ihre Schwester Lavidale zu finden und zu ihr zu bringen. Verärgert machte sich Eyla auf den Weg.

Nachdem Seiya als allererster die Erde erreicht hatten, kamen seine Brüder Taiki als erster, später dann noch Kakyuu und Yaten nach. Alle drei waren noch getrennt und hatten nur noch die Hälfte aller Erinnerungen, Seiya gar keine mehr. Taiki traf auf Kakyuu und Yaten im Sekretariat. Erst nachdem sich sich in den Gemeinschaftsraum zurückgezogen haben und Taiki durch die Verwandlung in Sailor Kakyuu und Sailor Star Healer bewiesen haben, dass sie Recht haben und so sind zumindest drei der vier wieder vereint.

Im gleichen Raum zur gleichen Zeit fand die beauftragte Elfe Eyla im Gemeinschaftsraum die gesuchte Person Lavidale, die sich sehr abweisend benimmt. Die Blondine fühlte sich sehr bedrängt und haute ab in den Klassenraum A, worauf Eyla ihr ohne zu zögern nachrannte. Die beiden gesellten sich zu Para Para und Cere Cere, die gerade im Klassneraum waren und liessen sich von Lina Mc. Corntey beauftragen.

Im Gruppenzimmer kam noch die Neue, Asteria Kuraiko, mit ihrer Katze Diamanda hinzu und machte sich ein Bett bereit und begann mit den anderen zu reden. Sie begann sich langam mit Keiko und Chibiusa anzufreunden! Etwas später wurde Chibiusas Drache Shad krank und sah nicht gerade sehr gesund aus. Um Hilfe zu holen, ging Keiko zum Schularzt und holte diesen ins Zimmer, damit er Shad versorgen konnte. Dieser verschrieb ihm ein Medikament und ging dann wieder. Schon kurze Zeit später kam der nächste Besuch ins Gruppenzimmer. Kyoko Tsukino war auf der Suche nach dem Kristall des Lichtes und fesselte alle und nahm Chibiusa mit in das geheime Labor. Nachdem sie sich befreien konnte schrie die kleine Alina, dass Keiko ihr folgen sollte, was diese auch tat.

Nanami und Hotaru gingen noch vor Kyoko’s Eintreffen wieder aus dem Gruppenschlafzimmer und fanden sich in der Fussgängerzone ein. Nanami geschwächt wegen dem Tod – aber Wiederaufstehen – von Michiru. Da damals im Fabrikgelände Mrs. X den einen Kriegerinnen besondere dunkel Samen eingesetzt hatte, war Hotaru die erste, bei der der Samen langsam wieder zu erwachen schein.

Rei traf inzwischen auf ihre Klassenkameradinnen Yukio und Meoldy und gemeinsam hatten sie den ersten Schultag bei Lehrerin Athena Callisto. Yuiko freundete sich später mir Kurai an und sie gingen auf Yuikio’s eigenes Zimmer. Athena ging inzwischen in den Waschraum mit der Absicht, die Chibi Starlights, die sich gerade zum waschen in den Waschraum befanden, in ihre Heimat auf Euphe zurückzubringen, weil es ein Wunsch war. Somit wurden Kahoshi, Shiro, Youya und Kiyoshi wieder auf Euphe zurückgebracht und verschwanden aus dem Play. Nachdem sie dies gemacht haben, ging Athena mit ihrer Klasse zurück und gab auch ihnen den neuen Auftrag.

Ebenso beauftragten die anderen Lehrer ihre Klassen gerade, an den gleich startenden Faschingspielen teilzunehmen. Die Aufgabe lautete an sechs verschiedenen Orten Schnipsel zu holen und am Ende dieser Schnitzeljagd den Gewinn zu holen.Begeistert über die Aufgabe stürmten die Schüler aller Klassen – ausser B, die wegen Ausfall von Shima Kano frei hatte – zum ersten Hinweis hin an die Eingangspforte des Internats. Die einzige Klasse, die bisher weitergekommen war, ist Klasse D.

Kyoko schleppte Chibiusa in die geheime Räumlichkeiten und verwandelte sie in eine Katze, den Drachen in einen Hasen. Keiko fing die Rosahaarige im Labyrinth auf und beschloss kurze Zeit später das Labyrinth nach vorne zu verlassen und Kyoko im geheimen Labor einzuholen. Sie befanden sich vor dem geheimen Labor für Genetik und gingen versteckt hinein. Doch leider war das Gleichgewicht Keikos nicht ganz gut und sie knallte Kopfüber vor Kyokos Füsse hin. In Panik schaute Alina, die ihr gefolgt war zu.

Eyla und Lavidale folgten ebenfalls durch das Gängesystem, Eyla dicht hinter ihrer blonden Freundin. Als diese langsam zu verzweifeln begann, trötstete die Elfe sie und nahm sie in die Arme. Noch haben sie nichts ausgesagt, aber es schien wie der Beginn einer neuen, richtigen Liebe zweier jungen Frauen, die den Kristall suchten. Nach langer Zeit angelehnt an die kalte und nasse Wand angelehnt machten sie die beiden dank Lcavidales Gedächtnis und Eylas Markierungen auf nach draussen.

Inzwischen haben Yaten, Taiki, Seiya und Prinzessin Kakyuu als erste Klasse den zweiten Hinweis gefunden. Sie sind weitergezogen in den Speisesaal und haben dort mit Geschicklichkeit die Kraft der Schmetterlinge gefunden und sich so Schnipsel Nummer 3 geholt. Sie führen weit vor den anderen!

Die Geschichte geht weiter! Der Tag neigt sich langsam wieder dem Ende zu.
Wird Klasse D die Spiele gewinnen? Wird Kyoko ihren Kristall bekommen? Oder hat sie sich getäuscht und eine ganz andere Person besass ihn?

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!